Die Zahnradwechsel

Wenn die Strecke Tanvald - Kořenov (damals Tannwald-Schumburg - Grünthal) im Jahre 1902 in Betrieb aufgenommen wurde, hatte die Station Dolní Polubný (damals Unter Polaun) statt des Ladeplatzes auch zwei Verkehrsgleise ohne Zahnradkamm.

Wegen des ansteigenden Betrieb am Ladepltz und der Probleme mit dem Rangieren wurde die ganze Station im Jahre 1907 mit dem Zahnradkamm ausgestattet, das erforderte die Installierung von drei Zahnradwechseln.

In den Jahren 1958 - 1962 wurde die Strecke Tanvald – Kořenov rekonstruiert, trotzdem in Dolní Polubný die ursprünglichen Zahnkämme und Wechsel blieben. Auf den Aufnahmen ist der Zustand aus Juli 1987.

Im Jahre 1992 wurden alle drei Zahnradwechsel aus Dolní Polubný entfernt und mit nur einem Wechsel zum Ladeplatz ersetzt, das Nebengleis wurde in der Station liquidiert. Gleichzeitig wurde in der Station der Zahnradkamm entfernt und auf den beiden Zahnkammenden wurden die Abfahrten errichtet.

Die Zahnradwechsel blieben in Dolní Polubný, später wurden sie nach Kořenov überholt, wo sie für die Öffentlichkeit ausgestellt sollten. Dazu kam es aber nicht, im Jahre 1996 wurden diese originellen Wechsel zum Verschrotten überholt.

Übersetzung Lucie Peláková